Familie Pfletscher/Polasky

eine Familie und ihre Wurzeln

Linie Pfletscher


Unsere Pfletscher-Sippe ist seit den 1720er Jahren in Oberfranken nachgewiesen, genauer geschrieben in Göpfersgrün, heute ein Ortsteil von Wunsiedel. Viele der Namensträger gingen einem Beruf nach, der die Familienforschung nicht gerade einfach macht, denn sie waren Hutmänner und als solche nicht übermäßig sesshaft.

Über das sächsische Vogtland (Weischlitz, Raum Oelsnitz) kamen die Pfletschers schließlich ins Thüringische. Johann Adam Pfletscher, ein Hutmann, wie sollte es anders sein, ist im November 1805 in Kleinwolschendorf gestorben. Und weil meine Ururoma Wilhelmine Alma geb. Pfletscher ihren Sohn Emil Paul unehelich zeugte, gibt es uns Pfletschers auch heute noch in Thüringen.

Auf dem Foto sind meine Großeltern Loni geb. Langhammer und Kurt Pfletscher mit ihren zwei Kindern und Nachbarn zu sehen.

Herzlich Willkommen!

Die Suche nach den eigenen familiären Wurzeln ist (für mich) auch eine Suche nach Identität. Was wir sind ist nicht nur das Ergebnis von Erziehung, Sozialisation und Erfahrungswissen, sondern auch ein DNA-Mix unserer Ahnen. Deren Lebensdaten zu kennen, ihre Lebensumstände zu verstehen und sowohl zeitlich als auch regional in die Geschichte ihrer Zeiten einordnen zu können hilft, uns selbst zu verstehen.

Wie alles begann: Meine Familienforschung begann ganz unverhofft mit zwei Dutzend Archivkartons, die ich in einem ostthüringischen Stadtarchiv entdeckte. Ein Blick hinein offenbarte eine unsortierte Sammlung von Meldekarten aus den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, wie sich später herausstellte über 12.000 Stück. Ich griff in den ersten Karton zwei mal wahllos hinein und hielt auf einmal die Meldekarte von Carl Louis Pfletscher in den Händen. Der Müllergeselle hielt sich auf seiner Wanderschaft im Jahr 1910 gerade mal zwei Wochen in jener Stadt auf. Die Karte enthielt Geburtsdatum- und Ort - meine Leidenschaft für Familienforschung war geboren.



Einen eingeschränkten Zugriff auf die Datenbank mit nicht mehr lebende Personen erhält man mit folgenden Zugangsdaten:
Benutzer: gast
PW: gast

A limited access to the database with no longer living persons can be obtained with the following access data::
User: gast
PW: gast

Linie Polasky

Der erste mir bekannte Vertreter meiner Polasky/Polaski-Vorfahren ist Franz Albert Hugo Polaski. Geboren wurde er am 18. Oktober 1855 in Kraschen (Niederschlesien). 1882 heiratete er die Thüringerin Johanne Eleonore Louise Metze aus Bürgel. Seine zweite Frau Ida geb. Meyer kam ebenfalls aus Thüringen, sie entstammte einer Familie aus Gehren bei Ilmenau. Das Paar bekam fünf Kinder, von denen das zweite mein Urgroßvater Hans Polaski war.

Auf dem Foto sieht man meine Großeltern Thea geb. Hagen und Roland Polasky mitsamt Eltern und einiger Geschwister inmitten ihrer Kinderschar.